BESEMA GmbH Vermögensmanagement

 

Mehr Geld für Ihre Kapital-Lebensversicherung / private Rentenversicherung

Jahr für Jahr werden Policen vorzeitig storniert. Besser als eine kapitalbildende Versicherung zu kündigen (Rückkauf) ist es, sie auf dem Zweitmarkt an institutionelle Aufkäufer zu verkaufen. Versicherungsnehmer, die ihre Police verkaufen, erzielen einen Mehrerlös im Vergleich zur Kündigung.

 

Rechenbeispiel für ein Kaufpreisangebot (Policen Verkauf)

Welchen Vorteil der Verkauf einer kapitalbildenden Versicherung *) gegenüber einer Kündigung haben kann, zeigt folgendes Beispiel:

Rückkaufswert

€ 48.408,68

Kapitalertragsteuer und Solidaritätszuschlag *)

€           0,00

Auszahlungsbetrag des Versicherers

€   48.408,68

der erzielte Kaufpreis am Zweitmarkt für Lebensversicherungen

€ 49.910,00

Aufpreis zum Rückkaufswert der Versicherung / Ihr möglicher Vorteil gegenüber der Kündigung

€   1.501,32

Aufpreis in Prozent

3,10%

*)  Seit 1.01.2009 ist mit Einführung der Abgeltungssteuer der Veräußerungsgewinn aus dem Verkauf einer kapitalbildenden Versicherung als Kapitalertrag steuerpflichtig und in der Steuererklärung anzugeben. Dort wird er pauschal mit 25% versteuert. Dies gilt:   

  1. generell für Neuverträge mit Vertragsabschluss ab 1.01.2005 (§ 52a Abs. 10 S. 5 EStG 2008) sowie für
  2. Altverträge mit Vertragsabschluss vor 2005, aber nur in den Fällen, in denen auch ein Rückkauf nach altem Recht steuerpflichtig wäre (§ 52a Abs. 10 Satz 5 Halbsatz 2 EStG 2008). Dies betrifft Verträge, die
  • vor Ablauf von 12 Jahren nach Vertragsabschluss verkauft werden,
  • gegen Einmalbetrag abgeschlossen worden sind und verkauft werden, oder
  • steuerschädlich für Finanzierungszwecke eingesetzt worden sind und verkauft werden.
Erfüllt die Lebensversicherung die Kriterien für die Steuerbefreiung nicht, so wird beim Verkauf Abgeltungssteuer auf den Veräußerungsgewinn fällig. Dieser entspricht in der Regel der Differenz aus Kaufpreis und gezahlten Prämien. Die überwiegende Mehrheit der sog. Altverträge, wird jedoch von der Kapitalertragssteuer nicht betroffen sein.

Dieses Rechenbeispiel dient zur Orientierung. Was Sie mit den zusätzlichen € 1.501,32 machen können, das wissen Sie selbst am besten. Da jeder Vertrag einzeln berechnet wird, hängt die Höhe des Kaufpreises neben Laufzeit, Rückkaufswert und Versicherer von weiteren tarifspezifischen Besonderheiten ab. Dies kann zu Abweichungen führen.

 

Vorteile beim Policen Verkauf wichtige Informationen

  • Sie erhalten mehr Geld für ihre Police: im Vergleich zur Kündigung in der Regel 2-7%, in Einzelfällen bis zu 15% über dem Auszahlungsbetrag Ihres Versicherers.
  • Sie behalten regelmäßig den beitragsfreien (kostenlosen) Todesfall-Versicherungsschutz, solange der Vertrag nicht abgelaufen oder gekündigt ist, zum Beispiel zur Absicherung Ihrer Familie.
  • Versicherungsbeiträge einsparen, finanzielle Belastungen reduzieren
  • Sie können steuerliche Abschläge vor Ablauf von 12 Jahren Versicherungsvertragslaufzeit vermeiden. Seit 1.01.2009 werden Gewinne aus der Veräußerung von Lebensversicherungen der Besteuerung unterworfen*). Die zu entrichtende Abgeltungssteuer fällt jedoch oft geringer aus als die bei Kündigung fällige Kapitalertragssteuer. In den meisten Fällen ist der Verkauf jedoch steuerfrei.
  • Sicherheit durch treuhänderische Abwicklung.


Seine Police verkaufen kann im Prinzip jeder. Sie haben noch Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter.